Köppen, Edlef: Heeresbericht

 10,90

Softcover, 368 Seiten

ISBN 978-3-943889-89-5

E-Book: ISBN 9783943889093

 

Kategorie: Schlüsselwort:

Beschreibung

»Köppens Buch müsste Hunderttausende Leser finden, in Deutschland, in allen anderen Ländern.« Ernst Toller

Der Roman erschien erstmals 1930 und gilt zusammen mit Alfred Döblins „Berlin Alexanderplatz“ als einer der ersten Montageromane in deutscher Sprache. Kölppen hat viel dokumentarisches Material in den Roman integriert: Befehle der Militärführung, politische Verlautbarungen, Zeitungsnotizen, Reklameanzeigen u.v.m. Er gehörte mit zu den Büchern, die von den Nazis 1933 verbrannt wurden und nach dem Zweiten Weltkrieg lange Zeit in Vergessenheit geraten sind. Der »Heeresbericht« ist eine der eindrücklichsten Schilderungen des Ersten Weltkriegs.