Frank Matthus

Frank Matthus wurde 1964 in Berlin geboren. Nach einem Studium an der Schauspielschule »Ernst Busch« war er als Schauspieler am Berliner Ensemble engagiert. In den 1990-er Jahren spielte er zahlreiche Rollen in Film und Fernsehen, u.a. die Titelrolle in dem lettischen Kinofilm »Der Klavierspieler«. Seit 1991 arbeitet Matthus als freischaffender Regisseur in den Bereichen Schauspiel, Musical und Oper in Deutschland, der Schweiz und Kanada.
Frank Matthus ist Mitbegründer des Theatersommers Netzeband (1996) und der Fontanefestspiele Neuruppin (2010). Von 2015 bis 2018 war er Künstlerischer Direktor der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Matthus ist der Region eng verbunden, die er für eine echte Alternative zur urbanen Enge der Großstädte hält.
Er ist Vater von 4 Kindern und lebt mit seiner Familie in Netzeband.

Frank Matthus (Foto: Uwe Hauth)

Von Frank Matthus ist im Regenbrecht Verlag erschienen:

Frank Matthus: Drei Stücke

Ellernklipp – Effi in der Unterwelt – Prinz Heinrich inszeniert eine Oper

Mit einem Vorwort von Knut Elstermann

In diesem Buch sind Texte versammelt, die Frank Matthus für die Bühne bearbeitet bzw. geschrieben und die er in Netzeband, Neuruppin und Rheinsberg inszeniert hat.